www.friendz.tv info@friendz.tv +49 6196 6527700
friendz Blog

Von der Idee bis zum fertigen Film ist es ein weiter und für alle Beteiligten arbeitsintensiver Weg. Egal ob Kino-, Fernseh- oder Werbefilm, für alle Filmproduktionen ist der Ablauf ähnlich. Zunächst müssen die künstlerischen und wirtschaftlichen/​organisatorischen Bereiche unterschieden werden. Zum künstlerischen Bereich, für den der Regisseur einer Filmproduktion die Verantwortung trägt, gehören neben der Regie selbst u. a. auch Kamera, Szenenbild, Maske und Kostüm. Der organisatorisch-​wirtschaftliche Bereich umfasst z. B. die Produktionsleitung, Filmgeschäftsführung, Herstellungsleitung und Aufnahmeleitung. Für ihn trägt der Produzent die Verantwortung. Damit das Filmprojekt gelingt, müssen Regie und Produktion eng zusammenarbeiten.

Die Filmproduktion selbst wird in verschiedene Phasen unterteilt. Nach der Entwicklung und Finanzierung folgt die Vorproduktion, zu der u. a. die Drehortsuche (Location Scouting), die Zusammenstellung des Filmteams und auch das Casting der Schauspieler gehören. Im Anschluss an die Vorproduktion finden schließlich die Dreharbeiten statt. Aus dem hierbei entstandenen Material wird in der Postproduktion, also der Nachbearbeitung, schließlich der fertige Film. 

Bevor die Dreharbeiten beginnen können, müssen zuerst entsprechende Locations gesucht werden, denn nicht alle Aufnahmen können und sollen im Filmstudio entstehen. Sind Außenaufnahmen erforderlich, kommen zumeist Location Scouts ins Spiel. Sie erhalten durch den Regisseur und Szenenbildner künstlerische Vorgaben, die bei der Locationsuche zu berücksichtigen sind. Bevor sie eine Location für den Dreh vorschlagen, klären sie zuvor die Infrastruktur und andere Besonderheiten und stellen eine Voranfrage für die  Drehgenehmigung. Erst wenn alle Informationen vorliegen, schlägt der Location Scout dem Regisseur den ausgewählten Schauplatz vor. Stimmt dieser zu, erfolgt eine Weiterleitung an den Aufnahmeleiter, der schließlich die Dreharbeiten vor Ort organisiert. 

Die Dreharbeiten selbst erfolgen nach einem zuvor festgelegten Drehplan im Studio und an Originalschauplätzen. Dieser wird durch die Logistik der Produktion festgelegt und entspricht nicht der tatsächlichen Reihenfolge der späteren Filmszenen. Im Drehplan ist neben dem Drehzeitraum auch die Anzahl der benötigten Drehtage festgelegt. Außerdem berücksichtigt er, wann Motive (also Drehorte), Schauspieler, eventuell benötigte Tiere, Statisten und Spezialeffekte zur Verfügung stehen. Die Dreharbeiten erfolgen an den zuvor festgelegten Drehorten und hierfür ausgewählten Motiven. Ein rund 90-​minütiger Film wird an rund 20 bis 40 verschiedenen Motiven gedreht. Ist die gesamte Crew mit dem benötigten Equipment vor Ort, ist fortan nicht mehr von einem Motiv die Rede, sondern von einem Filmset oder kurz Set. 

Wir, das Team der friendz GmbH unterstützen Filmschaffende nicht nur während der Produktion am Set, sondern unterstützen Sie bei der Beschaffung von behördlichen Genehmigungen, Dreherlaubnis oder Location Scouting.  

Du möchtest beim der nächsten Filmproduktion gerne vor Ort dabei sein und das friendz Team unterstützen? Dann komm doch einfach vorbei damit wir uns kennenlernen können. HIER kannst Du einfach DEINEN Termin mit uns machen! Oder Du rufst uns jetzt an: +49 6196 6527700

Du willst wissen für welche Filmprojekte wir bisher gearbeitet haben? Dann besuche uns auf Crew United“.